Matterhorn Gotthard Bahn

 

A treasure trove of cultural experiences in Goms

Hike through the valley of the young Rhone and immerse yourself in an unsurpassed cultural experience. There are 70 churches and chapels, artisan craftsmanship and picturesque mountain villages awaiting you.


In addition, the 700 km of hiking trails offer the ideal conditions for a summer hike in Goms full of unforgettable experiences. 


Discover two hiking routes in Goms

 

Belalp-Hängebrücke-Riederfurka Tour Ticket 20%

Vom Bahnhof in Brig verkehrt stündlich ein Bus von PostAuto nach Blatten bei Naters. Die Luftseilbahn fährt Sie bequem zur Belalp auf 2096 m hoch. Anschliessend folgen Sie dem wunderschönen Panoramaweg nach Nordosten zur Lüsga, wo Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den Grossen Aletschgletscher geniessen. Der Weg führt Sie steil abwärts ins Aletschji, über die Hängebrücke hoch zur Riederfurka. Weiter gehts bequem über blühende Wiesen zur Gondelbahn Riederalp West. Von dort schweben Sie nach Mörel, wo Sie die Matterhorn Gotthard Bahn nach Brig zurückbringt.

Description as PDF
Length: 14km
Duration: 4:20h
Ascend: 1145hm
Level:
medium

Mattertal − the hiking valley with a panoramic view worthy of a postcard

If something is going to become entrenched in your memory forever, it would be the picture-perfect panoramic view of the Mattertal. As you hike along enchanting trails through the valley, you will encounter idyllic Alpine meadows, rushing mountain streams and blooming gentians of a striking blue.


The region is also home to 36 peaks measuring over 4000 metres in height – including the famous Matterhorn and the Dufourspitze of the Monte Rosa massif.


Hiking tips for the Mattertal

 

Grächen–Glatti Egga–Grächen

Die Matterhorn Gotthard Bahn bringt Sie bequem nach St. Niklaus, wo Sie der Anschlussbus von PostAuto nach Grächen erwartet. Von dort fahren Sie mit der Gondelbahn zur Hannigalp hoch. Weiter gehts zu Fuss gemächlich in Richtung Oberen Stafel auf 2220 m, zum höchsten Punkt der Wanderung. Der Weg bringt Sie weiter zur Glatti Egga, von wo der Rückweg in leichtem Gefälle, zum Teil durch schönen Tannenwald, nach Grächen zurückführt.

Description as PDF
Length: 6km
Duration: 2:15h
Ascend: 847hm
Level:
medium

Urserental: Original headwater valley

Large rivers originate in the rocks of the Saint-Gotthard massif. Whether it is the Rhine, Rhone, Reuss or Ticino, they all spring from the depths of the Gotthard region. The stark geography appears hostile but is also softened by flower-filled Alpine meadows. If you want to embark on a hiking adventure full of experiences and vivid impressions, we recommend the Urserental valley with the following hike: Urschner High Route from Realp hike (PDF)

 

Urschner Höhenweg ab Realp

Die Matterhorn Gotthard Bahn verkehrt stündlich vom Goms und von Andermatt nach Realp. Dem Wegweiser folgend, marschieren Sie für drei Minuten auf der Hauptstrasse Richtung Andermatt. Kurz nach der Lawinenverbauung beginnt der steile Aufstieg zur Wasserfassung Lochberg und weiter zum Aussichtspunkt auf 2070 m. Hier startet der genussvolle Höhenweg zum idyllischen Blauseeli. In Rossmettlen verläuft der Pfad steil abwärts nach Mülibach im Talboden. Der Weg führt Sie zur Reussbrücke, links dem Ufer entlang, am Biotop der Armee vorbei, über die Reuss, unter der Hauptstrasse hindurch zum Bahnhof Andermatt.

Description as PDF
Length: 13km
Duration: 5:30h
Ascend: 1431hm
Level:
medium

Tujetsch and Obere Surselva − a hiking kingdom filled with castles

The Surselva region is renowned for having the most castles in Switzerland. Fans of knights and castles will be delighted by the Obere Surselva region. If you prefer challenging hikes instead, the Alpine Tujetsch area boasts several 3000-m-high peaks with breathtaking, pristine nature.

 

Oberalppass–Tschamut via Lai da Tuma

Die Matterhorn Gotthard Bahn bringt Sie stündlich auf den Oberalppass. Ab der Bahnstation verläuft ein bequemer Wanderweg in südlicher Richtung der Talflanke entlang. Dieser führt Sie ansteigend zum höchsten Punkt der Tour auf 2708 m und dann hinunter zur Quelle des Rheins, dem Lai da Tuma, auf 2345 m. Im Naturschutzgebiet um den Tomasee mit dem seltenen Scheuchzers Wollgras, das nach dem Verblühen die sumpfigen Ufer in einen weissen Teppich verwandelt, können Sie so richtig Ihre Seele baumeln lassen. Der Abstieg führt über Plidutscha und Plaun Pardatsch nach Tschamut, von wo Sie die Matterhorn Gotthard Bahn wieder heimwärts fährt.

Description as PDF
Length: 11km
Duration: 4h
Ascend: 1725hm
Level:
medium