Matterhorn Gotthard Bahn

 

MGBahn Partnerschaft mit der Korail

Alles begann 2013 anlässlich des 50. Jahrestages der Aufnahme der Handelsbeziehungen zwischen Südkorea und der Schweiz: Zwischen den beiden Bahnstationen Buncheon von Korail, Zermatt der Matterhorn Gotthard Bahn sowie den Touristenzügen V-Train und Glacier Express wurde eine Verschwisterung vereinbart. Die Zusammenarbeit wurde schrittweise vertieft und als logische Folge haben 2015 die Matterhorn Gotthard Bahn und die Korail eine Partnerschaft geschlossen. Ziel dieser Partnerschaft sind die gegenseitige Förderung des Tourismus und die Intensivierung der Zusammenarbeit der beiden Bahngesellschaften, welche unter anderem auch einen regelmässigen Personalaustausch beinhaltet.  den Bekanntheitsgrad in dem dasigen Ort zu stärken.

Gerne stellen wir Ihnen einige der koreanischen Touristen-Züge vor:

Koreanischer Touristenzug V-Train

Der V-Train ist in etwa das koreanische Pendant zu unserem Glacier Express. Es handelt sich hierbei um ein Panoramazug in den Bergen, der die 27.7 Kilometer lange Strecke in rund einer Stunde zurücklegt. 

Das "V" steht für "Valley" also für die schönen Täler, die der V-Train durchfährt. Dieser besitzt 3 Wagen und führt somit 158 Sitzplätze. Die Stühle sind so ausgerichtet dass man direkt vor dem Fenster sitzt und die schöne Aussicht geniessen kann. Auf welcher Seite man sitzen sollte? Einfach den Einheimischen nachmachen. Die wissen Bescheid. Der Wagen ist zudem sehr farbig und blumig gestaltet. So etwas findet man bei uns in der Schweiz nicht. 

Fahrplan V-Train

Der V-Train verkehrt jeweils von Dienstag bis Sonntag. Am Montag verkehrt der V-Train nicht. Der Fahrplan kann sich jeden Monat ändern. Daher am besten den Fahrplan direkt auf Korail.com prüfen. Der V-Train fährt durch die Bergschlucht Baekdudaegan. Die Strecke beinhaltet folgende Haltestellen: Buncheon - Bidong -Yangwon - Seungbu und Cheoram

Informationen V-Train

  • Es gibt kurze Foto-Stopps von etwa 5 - 10 Minuten an den Bahnhöfen Yangwon und Seungbu.
  • Landschaftlich gleicht die Strecke der "Grindji"-Schlucht in Brig.
  • Während der Fahrt wird Musik eingespielt. Dazu wird auf Koreanisch etwas über die Landschaft, den Zug und die Partnerschaft zur Matterhorn Gotthard Bahn erzählt. In Englisch wird dies leider nicht durchgeführt. Man kann vor Ort aber anfragen, ob die Zugbegleiter Englisch sprechen.
  • Unbedingt in Buncheon den schönen Bahnhof anschauen

Station Buncheon - das koreanische Zermatt (Strecke V-Train)

Anlässlich des 50. Jahrestages der Aufnahme von Handelsbeziehungen zwischen der Schweiz und Südkorea sind die Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) und die Koreanischen Staatsbahnen (Korail) in Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus, Swiss Travel System und RailEurope eine Verschwisterung eingegangen. Diese wurde zwischen den Bahnhöfen Bun-Cheon und Zermatt sowie zwischen den Panoramazügen V-Train und Glacier Express realisiert. Die Bun-Cheon Station liegt rund vier Stunden südlich von Seoul am Fuss der koreanischen Berge. 

O-Train

Der O-Train fährt als Rundfahrtzug mit vier Wagen durch drei Provinzen des koreanischen Inlandes: Gangwon-do, Chuncheong-do und Gyeongsangbuk-do. Daher stammt auch die Abkürzung "O", welches für "One" steht und auf die eine Rundfahrt hindeutet. 112 Sitze stehen im Eco-Wagen (Eco-Room), 37 weitere Sitze stehen für Behinderte, sowie 56 Sitze stehen für Familien zur Verfügung. Des Weitere stehen Couple-Rooms, Familien-Abteile und Aussichtssitze zur Verfügung. 

Fahrplan O-Train

Auch der O-Train verkehrt jeweils von Dienstag bis Sonntag. Am Montag verkehrt der O-Train, wie der V-Train, ebenfalls nicht. Der Fahrplan kann sich jeden Monat ändern. Daher am besten auf Korail.com direkt prüfen. 

Informationen zum O-Train

  • Jeder Sitzplatz ist mit einer Steckdose ausgerüstet.
  • Diverse Bildschirme sind im Zug verteilt. Darauf sieht man eine "Liveansicht" der Fahrt.
  • Nicht selten wird man als Europäer oder Nicht-Asiat zu Speis und Trank eingeladen. Einheimische freuen sich wenn  andere Kulturen ihre touristischen Höhepunkte bestaunen.
  • Der höchste Punkt der O-Train Bahnstrecke ist auch der höchste des Korail-Schienennetzes und liegt auf 855 Metern . Die Züge machen hier einen Fotohalt und das Wahrzeichen mit der Höhenangabe ist ein sehr beliebter Fotopunkt.

Koreanischer Touristenzug DMZ Train

Der Zug fährt von Seoul direkt zur Bahnstation Dorasan. Der nördlichsten Bahnstation in Südkorea. Früher fuhren Züge von Dorasan noch nach Nordkorea. Obwohl die Verbindung schon seit Jahren gekappt wurde, so ist der Bahnhof Dorasan jederzeit für eine Öffnung der Strecke bereit. Wer nach Dorasan fährt, wird verwundert feststellen, wie gross dieser Bahnhof doch für die eine Linie ist. DMZ ist eine demilitalisierte Zone zwischen zwischen Süd- und Nordkorea. Diese ist ungefähr 4 Kilometer breit und 248 Kilometer lang. Dazwischen verläuft die Grenze zwischen der süd- und nordkoreanischen Halbinsel. 

Wichtige Information zu Reisen mit dem DMZ Train

  • Wer mit dem DMZ Zug reisen will, muss zwingend seinen Pass mit sich führen.
  • An Bord erhält man ein Formular (Koreanisch / Englisch), welches ausgefüllt werden muss.
  • Am Bahnhof Imjingang müssen alle Reisenden aussteigen. Dort werden die Passagiere gezählt und eine Ausweiskontrolle erfolgt. Der Bahnhof Dorasan liegt bereits in der DMZ-Zone.