Matterhorn Gotthard Bahn

 

Home > Sommer > Entdecken > 100 Jahre Schöllenen

100 Jahre Schöllenenbahn | 1917 – 2017

Die Schöllenenbahn geht steil bergauf

Geschichte & Eckdaten

Die Schöllenenbahn (SchB) wurde 1917 eröffnet, also noch vor der Inbetriebnahme einer durchgehenden Verbindung der Furka-Oberalp-Bahn (FO) im Jahre 1925. Sie war von Beginn an mit 1200 Volt Gleichstrom elektrifiziert. 

 

In Göschenen bestand schon immer eine Umsteigmöglichkeit zur Gotthardlinie der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). In Andermatt besteht seit 1925 Anschluss an die Stammstrecke der damaligen Furka-Oberalp-Bahn, die dann 2003 mit der BVZ Zermatt-Bahn zur Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) fusioniert wurde.

Betriebseröffnung 12. Juli 1917
Betriebslänge 3.565 km
Stromart 1.200 V Gleichstrom nach Fusion mit FO: 11'000 V Wechselstrom
Spurweite 1.000 mm
Zahnstangensystem Abt
Max. Steigung 179 ‰
Fusion mit der Furka-Oberalp-Bahn 1961


Angebote zum Jubiläum


Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Partner: