Matterhorn Gotthard Bahn
Wintertitelbild des Magzins Höhenzug 2019

 

Home > Winter > Discover > Stories > Gourmet-Highlights auf der Skipiste

Gourmet-Highlights auf der Skipiste

Autor: Bernhard Kobel

Auf dem Gütsch, inmitten des Andermatter Ski-Gebiets, geht es ab dieser Saison kulinarisch hoch zu und her. Mit den neuen Restaurants "Gütsch" und "The Japanese" der Sterneköche Markus Neff und Dietmar Sawyere aus dem Chedi ziehen 
gleich zwei Vertreter der Spitzengastronomie auf die Andermatter Pisten.

Nach Saas-Fee und einem Gastspiel in Zürich zieht es Markus Neff wieder in die Alpen. Gemeinsam mit seinen langjährigen Weggefährten Maren Müller, David Gruss und Charlie Neumüller eröffnet er auf 2300 m ü. M. ein neues  Gourmet-Restaurant. Wie man es sich vom erfahrenen Küchenchef gewohnt ist, bleibt er seinen Prinzipien treu und serviert auch weiterhin seine bodenständigen, raffiniert zubereiteten Speisen. Was ändert ist die Umgebung. Das neue Restaurant wurde von Christina Seilern aus London entworfen und erwartet seine Gäste mit einer grosszügigen Sonnenterrasse und einem atemberaubenden Blick auf die umliegende Bergwelt. Der ideale Ort zum Geniessen also.

Für mich einmal Sushi, bitte

Das neue Gipfelrestaurant auf dem Gütsch lässt es kulinarisch aber gleich doppelt krachen. Neben Markus Neffs Gourmet-Lokal Gütsch eröffnet das Chedi Andermatt  eine Dependance ihres Sterne-Restaurants «The Japanese ». Hier verwöhnen ab dieser Saison Executive Chef Dietmar Sawyere und seine Sushi-Master mit erstklassigen japanischen Speisen, unter anderem mit traumhaftem Sushi oder Sashimi. Darf es denn nun zum Ski-Lunch ein feiner Neff-Klassiker oder ein exotisches Kaiseki-Menu sein? Eines ist auf jeden Fall sicher: Auf den Andermatter Pisten sind kulinarische Höhenflüge garantiert. 

Dietmar Sawyere

Ein Küchenstar von klein auf

Schon Dietmar Sawyeres Vater kochte in Luxushotels rund um den Globus. Er selbst wird schon im Jahr 1982, kurz nach seiner Kochausbildung im Savoy in London, zum «Young Chef of the Year» gekürt. Bereits im darauffolgenden Jahr erhält das Jungtalent in seinem Restaurant «Top of the Town» im Hyatt in Auckland die Auszeichnung als Neuseelands «Chef of the Year». Seit 2015 ist Dietmar Sawyere nunmehr Küchenchef im The Chedi Andermatt, wo sein Gourmetlokal «The Japanese » mit einem Michelin Stern und 16 Gault  Millau Punkten ausgezeichnet ist.

Markus Neff

Comeback einer Koryphäe

Markus Neff war viele Jahre ein Fixstern am Schweizer Kochhimmel und wurde 2007 im Waldhotel Fletschhorn Saas-Fee zum Koch des Jahres gekürt. Er begeistert im Gletscherdorf seine Gäste für viele Jahre mit seiner bodenständigen Kochkunst, die mit 18 Gault Millau Punkten und einem Michelin Stern ausgezeichnet wird. Nach einer «Kunstpause» kehrt er jetzt mit grosser Lust an den Herd zurück und wird künftig die Gaumen auf Andermatts Pisten mit seinen kulinarischen Kreationen begeistern. Markus Neff war viele Jahre ein Fixstern am Schweizer Kochhimmel und wurde 2007 im Waldhotel Fletschhorn Saas-Fee zum Koch des Jahres gekürt. Er begeistert im Gletscherdorf seine Gäste für viele Jahre mit seiner bodenständigen Kochkunst, die mit 18 Gault Millau Punkten und einem Michelin Stern ausgezeichnet wird. Nach einer «Kunstpause» kehrt er jetzt mit grosser Lust an den Herd zurück und wird künftig die Gaumen auf Andermatts Pisten mit seinen kulinarischen Kreationen begeistern.