Matterhorn Gotthard Bahn

 

Home > Winter > Angebote > Exquisit reisen & speisen

Exquisit reisen & speisen

Samstag, 25. und Sonntag, 26. 11.2017 Visp - Disentis - Visp

Geniessen Sie eine Reise der Extraklasse. Während der Fahrt von Visp nach Disentis und zurück verwöhnt Sie Starkoch Dietmar Sawyere vom The Chedi Andermatt mit einem 8-Gang-Gourmetmenu. Begleitet wird das Menu mit feinsten Weinen der Kellerei Domaines Chevaliers SA. In Disentis gibt es eine einstündige Pause, wo Sie in den Genuss eines Konzerts von Ursina, einer Schweizer Singer-Songwriterin, kommen.

Unser Gastgeber

Die Kulinarik in The Chedi Andermatt ist ein gastronomisches Statement und bietet den Gästen die Möglichkeit, aus acht feinsten Angeboten zu wählen. Dietmar Sawyere ist Executive Chef von The Restaurant und The Japanese. In The Restaurant verführen vier Atelierküchen mit asiatischen und europäischen Gerichten, die direkt vor den Augen der Gäste zubereitet werden. Einzigartig in den Schweizer Alpen ist The Japanese, das Geniessern authentische japanische Köstlichkeiten an der Sushi- und Sashimi-Bar sowie am Tempura- und Teppanyaki-Counter bietet. Beide Restaurants sind mit 15 GaultMillau- Punkten ausgezeichnet. The Chedi wurde von GaultMillau Schweiz zum besten Hotel des Jahres 2017 ausgezeichnet. 

Dietmar Sawyere wurde in der Schweiz geboren, begann seine Karriere aber mit 16 Jahren in einem Londoner Hotel. Nach unzähligen Auszeichnungen und internationalen Stationen in Neuseeland, Australien und Singapur zog Sawyere 2013 zurück in die Schweiz. Er übernahm die Leitung im Widder Hotel in Zürich, die ihm 15 Gault Millau Punkte einbrachte.

Preis CHF 195.00

Preis*CHF
Erwachsene195.00

 

*Inklusive An- und Abreise nach/ab Visp ab allen MGBahn Bahnhöfen

 

Inbegriffen: Bahnfahrt, Menu, alle Weine, Mineral und Kaffee

 

Mindestteilnehmer: 80 Personen    


Matterhorn Gotthard Bahn Bahnhofplatz 7, CH-3900 Brig
Tel. +41 (0)848 642 442,
Fax +41 (0)27 927 77 79,
E-Mail railcentermgbahn.ch

 

zur onlinebuchung

Menü

Amuse Bouche ... Bergkartoffel, geräucherte Ente, Herbst Trüffel

Petite Arvine "Altimus" 2016, Lux Vina, Domaines Chevaliers SA

*****

Trio der japanischen Vorspeisen

Petite Arvine "Altimus" 2016, Lux Vina, Domaines Chevaliers SA

*****

Traditioneller Käse, Zwiebel & Brotsuppe aus Uri

"P" Assemblage Blanc 2016, Lux Vina, Domaines Chevaliers SA (Chardonnay, Viognier, Marsanne Blanche)

*****

Confit von See-Saibling, grün-Mango Salat nach Thai Art

"P" Assemblage Blanc 2016, Lux Vina, Domaines Chevaliers SA (Chardonnay, Viognier, Marsanne Blanche)

*****

Gedünstete Chedi Dim Sum ... Garnelen, Rindfleisch, Poulet, unsere Soja & Chili Saucen

Pinot Noir "Clos de Pachje" 2015, Lux Vina, Domaines Chevaliers SA

*****

Urner Kalbsmedaillon, Alpine Kräutersauce, Waldpilze, Spätzli

"W" Assemblage Rouge 2013, Lux Vina, Domaines Chevaliers (Gamaret, Merlot, Diolinoir)

*****

Reise von Käse ... Wallis, Uri, Graubünden

Syrah "Rhone Saga" 2015, Lux Vina, Domaines Chevaliers SA

*****

Schokoladenwald

Grains Nobles Surmaturés 2015, Lux Vina, Domaines Chevaliers SA (Pinot Gris, Marsanne Blanche)

*****

The Chedi Friandises

Die Weinkellerei - Das Weingut Domaines Chevaliers

«Unser Weingut ist unser Leben. Dieser sonnenverwöhnte Ort in den Salgescher Rebbergen inspiriert uns täglich, speziell im Herbst, wenn die Blätter der Weinstöcke in satten Farben leuchten und die Trauben zur Vollendung reifen.»

Seit 2008 füllen Patrick Z’Brun und sein Team dieses edle Weingut mit neuem Esprit – ein grosses Erbe: Vins des Chevaliers flog einst an Bord der Swissair in alle Welt hinaus.1936 gründete Oswald Mathier-Küchler die Firma «Vins des Chevaliers». Sein untrügliches Gespür für kommende Entwicklungen trieb ihn zu Pionierleistungen an. Er grub den Boden besonders tief und in revolutionärer Technik um. Erst gaben sich die anderen Weinbauern erstaunt, danach anerkannten sie die Qualitätssteigerung. Der Erfolg blieb nicht aus.

Tatendrang, Ideen, unternehmerischer Geist und vor allem Begeisterung für den Wein: Jetzt ist mit Patrick Z’Brun erneut ein Querdenker angetreten. Einer, der die Wurzeln kennt, für welche er zusammen mit seinem Team Visionen entwickelt. Eine dieser Visionen sind die Sherpa-Weine. Der Verkaufserlös dieser roten und weissen Assemblagen kommt der Swiss Sherpa-Stiftung zugute, die von Z’Brun gegründet wurde und die unter anderem Sherpas die Ausbildung zum Bergführer ermöglicht.

Das Weingut wurde 2017 zu Domaines Chevaliers umbenannt. Unter deren Dach gibt es neben der traditionellen Marke Vins des Chevaliers neu die Marke Lux Vina.

Über Jahre hat das Team um Patrick Z’Brun und seinem Oenologen Christian Gfeller die Rebberge beobachtet und analysiert. Alte, teilweise schwer zugängliche Terrassenlagen wurden revitalisiert, Trockenmauern wieder in Stand gesetzt. Die ältesten Reben sind weit über 50 Jahre alt. Sie bringen zwar kleine Erträge, aber Trauben mit extrem komplexer Frucht hervor. Lux Vina wurde kreiert, um diesen Reben eine adäquate Bühne zu bieten. Die kraft- und energiegeladenen Weine demonstrieren eindrücklich, wie die perfekte Synthese aus den besonderen geologischen Bedingungen, den grandiosen Lichtverhältnissen im Zusammenspiel mit dem milden, mediterranen Klima, Weine mit ganz spezifischem Herkunftscharakter wachsen lässt.

Lux bedeutet Licht. Lux Vina ist auch eine Hommage an Patrick Z’Bruns Mutter, die auf den kraftvollen Vornamen Lux getauft wurde. Für den Auftritt der Weine ist sein Sohn Vital zuständig. Dieser visualisiert die Philosophie und die Geschichte der Familie. Mit dem Logo nimmt er Bezug auf ein Lieblingsschmuckstück seiner Grossmutter. Die kräftigen Farben der Etiketten nehmen Bezug auf die Modefarben der 1930er Jahre, dem Jahrzehnt, in welchem Lux Z’Brun geboren und Vins des Chevaliers gegründet wurde. Auch in diesem Sinn ist Lux Vina ein Generationenprojekt.

Verwurzelt, hochwertig, zukunftsweisen - das ist Lux Vina von Domaines Chevaliers.

Musikalische Unterhaltung in Disentis

URSINA

Sie ist aufgewachsen in Disentis, hat die Jazzschule in Luzern besucht, in Kopenhagen hat sie studiert, in Berlin wurde ihr Debütalbum „You Have My Heart“ aufgenommen - und in Zürich wohnt sie. Diese Weitläufigkeit, diesen breiten Horizont, diese Weitsichtigkeit hört man der hochwertigen Popmusik von Ursina an. Das liegt vor allem an Ursinas Stimme: Sie ist zart und bedacht - und doch voller Emotionen. Ihre Songs huldigen der Entschleunigung und zelebrieren die Einsamkeit genauso wie die Liebe.

facebook: http://facebook.com/ursinamusic/
instagram: https://www.instagram.com/ursina/

Fahrplan Visp-Disentis

Visp ab 10.15 Uhr
Brig ab 10.34 Uhr
Disentis an 13.45 Uhr
Disentis ab 15.00 Uhr
Brig an 17.40 Uhr
Visp an 17.52 Uhr

Weitere Informationen zur Gourmet-Reise

Eine rechtzeitige Reservation der Gourmet-Fahrt wird empfohlen (spätestens bis 4 Tage vor der Reise): Telefon Rail Center +41 (0)848 642 442 oder Mail RailCenter@mgbahn.ch. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, findet die Reise leider nicht statt. Wir informieren Sie zu gegebener Zeit per Mail.