Aletschgletscher MGPass

RolliBock Freilichtspiel

Zorn der Natur?

Das Freilichtspiel "RolliBock" erzählt die Sage des Naturrächers RolliBock, der gegen jene vorgeht, die die Natur missachten. Inszeniert von Willy-Franz Kurth, basiert das Stück auf einem Werk von Hubert Theler.

Die Aufführungen finden von Juli bis August 2024 statt. Die Inszenierung soll sowohl zum Staunen anregen als auch ethische und politische Denkanstöße geben, ohne belehrend zu wirken. Rund 100 Einheimische wirken neben professionellen Theaterschaffenden mit.

Einfach Zahlen - Retour fahren

Das Freilichtspiel "RolliBock" findet in der Lischmatta in Fiesch statt. Es ist leicht zu erreichen, da es nur 500 Meter vom Bahnhof Fiesch entfernt liegt. Du kannst bequem mit der Matterhorn Gotthard Bahn anreisen. Die Heimreise ist geschenkt; kauf ein einfaches Ticket ab einem Bahnhof der MGBahn nach Fiesch und du kannst mit diesem Ticket ohne Aufpreis auch wieder zurück fahren. Das Angebot ist nur gültig mit einer Eintrittskarte zum Freilichtspiel am Tag der Reise.

Fahrplan

Fiesch – Fieschertal – 22.30 h – 23.15 h durchgehender Shuttlebus-Betrieb Fiesch nach Oberwald um 23.30 h ab ÖV-Hub Fiesch (Bus Postauto, Extrafahrt) Fiesch nach Brig um 23.25 h ab ÖV-Hub Fiesch (Zug Matterhorn Gotthard Bahn, regulärer Fahrplan) Die Rückfahrt auf die Fiescheralp, von Betten auf die Bettmeralp sowie von Mörel auf die Riederalp und nach Ried-Mörel ist gewährleistet.

Gefällt dir dieser Inhalt?