Matterhorn Gotthard Bahn
Meute

 

Sie sind hier > Winter > Entdecken > Events > Zermatt Unplugged

Zermatt Unplugged 2020 abgesagt

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus musste das Zermatt Unplugged Festival 2020 abgesagt werden. Das Zermatt Unplugged wird 2021 vom 13. bis 17. April stattfinden.

Mehr Informationen finden Sie hier

Zermatt Unplugged - Im ganzen Dorf und am Berg verteilt.

Die Hauptkonzerte finden auf der Zeltbühne inmitten vom grossen Platz "Obere Matten" statt. Kleinere Konzerte sowie der feine Food Court finden Sie hier ebenfalls. Weitere Konzerte finden im Alex, auf der Blue Lounge, im Taste Village, im CERVO und im Pink statt. Ebenso die jeweils kurz zuvor bekanntgegebenen Pop-Up-Konzerte.

Zermatt Unplugged - An- und Abreise mit Extrazügen / Auto

Wir bringen Sie pünktlich und sicher ans Festival und zurück nach Hause. Im Halbstundentakt fährt die MGBahn von Brig/Visp nach Zermatt. Für die sichere Heimreise ist ebenfalls gesorgt. Es verkehren Extrazüge zwichen Zermatt und Visp/Brig.

Reisen Sie mit dem Auto? Zermatt ist autofrei. Ihr Auto kann direkt im Parkhaus Matterhorn Terminal Täsch geparkt werden, welches sich direkt beim Bahnhof Täsch befindet. Von dort können Sie bequem in das Zermatt Shuttle einsteigen und auch wieder zurück nach Täsch reisen. 

Zermatt Unplugged - Geschichte

Thomas Sterchi und Marco Godat haben das Festival als Singer- und Songwriter Festival gegründet. Innerhalb weniger Jahre entwickelte sich das Zermatt Unplugged zu einem Festival mit nicht weniger als 30'000 Besuchern. Das Zermatt Unplugged Festival findet jährlich Mitte April statt und dauert 5 Tage. Der Zeitpunkt wurde bewusst gewählt, damit auch in der Nebensaison, die Hotels gefüllt werden können. Im Jahr 2010 wurde das Taste Village eingeführt, um die Gäste auch kulinarisch verwöhnen zu können.