Matterhorn Gotthard Bahn

 

Home > Winter > Anreise > Autoverlad > Furka > Grossraumfahrzeuge

Vor der Anfahrt

  • Eine Reservation an den Verladestationen Oberwald und Realp ist obligatorisch. Ohne Reservation muss mit grösseren Wartezeiten gerechnet werden. 
  • Grossraumfahrzeuge müssen 15 Minuten vor Abfahrt bereit sein. 
  • Verboten für den Verlad sind Fahrzeuge mit gefährlicher Ladung nach ADR/SDR. 
  • Bei offenen Ladeflächen muss die Fracht gut fixiert und gesichert sein. 
  • Die Einhaltung des 20 Tonnen Limits ist durch den Fahrzeugführer strikte einzuhalten. Das maximale Gewicht von 20 Tonnen ist das Gesamtgewicht von Fracht und Fahrzeug. Mögliche Falschangaben sind sicherheitsrelevant und daher strengstens verboten. 

Vor dem Verlad

  • Beim Kauf eines Tickets muss der Fahrzeugausweis in jedem Fall und ohne Aufforderung vorgewiesen werden. 
  • Auf der Rampe sind den Anweisungen des Verladepersonals Folge zu leisten. 
  • Zugewiesene Wartezonen sind einzuhalten. 
  • Eine Vermessung des Fahrzeuges kann und muss in gewissen Fällen vollzogen werden und könnte zu einer Abweisung führen, wenn die publizierten Höchstmasse nicht eingehalten werden. Bei der Vermessung muss das Fahrzeug abgesenkt sein. 
  • Antennen müssen eingezogen und demontiert werden. Antennen dürfen auf der Fahrt nicht ausgefahren werden. Ein Kontakt mit der Fahrleitung muss unbedingt verhinder werden. Mögliche Folgen: Grosser Sachschaden am Fahrzeug, an den Eisenbahnanlagen, Beschädigung von anderen Fahrzeugen, Personenverletzung oder Blockade des Tunnels infolge der Nichteinhaltung der Vorgabe. 
  • Die Rückspiegel sind auf Anweisung einzuschwenken oder abzunehmen. 

Verlad auf den Autozug

  • Das Fahrzeug darf nur unter Aufsicht und auf Einweisung des Verladepersonals vor Ort auf den Zug verladen werden. 
  • Das Fahrzeug muss in der Längsrichtung in der Mitte und seitlich zentriert auf dem Autozugwagen platziert werden. 
  • Fahrzeuge mit einer Luftfederung müssen nach Abschluss des Verlads abgesenkt und nicht mehr angehoben werden. 
  • Die Sicherung des Fahrzeuges muss durch den Fahrzeugführer erfolgen - Federspeicher anziehen und Neutral-Gang einlegen. 
  • Das Fahrzeug wird vom Verladepersonal geerdet. Das Fahrzeug darf ohne Anweisung des Verladepersonals nicht mehr bewegt werden. 

Während der Fahrt

  • Es gelten die allgemeinen Verladevorschriften, welche auf der Rückseite des Tickets aufgelistet sind. 
  • Notfallnummer Schweiz: 112 oder Bahnhof Oberwald/Realp. 
  • Notfallmeldungen werden unter der Radiofrequenz UKW 89.4 durchgegeben. 
  • Während der gesamten Fahrt, verlassen Sie nicht den Innenraum ihres Fahrzeugs.

Abladen vom Autozug

  • Das Fahrzeug ist noch geerdet. Das Fahrzeug darf erst nach Anweisung des Verladepersonals bewegt werden. 

Masse maximal

Breite Höhe Eckhöhe
2.60 m 3.62 m 3.50 m
2.55 m 3.62 m 3.53 m
2.50 m 3.62 m 3.57 m
Höchstgewicht: 20 t pro Fahrzeug inkl. Fracht    

Einzelfahrpreise Autoverlad Furka

Wagentyp Preis pro Fahrt (CHF)
  1.10. - 31.5.
Bus 10 - 19 Sitzplätze 49.00
Bus 20 - 25 Sitzplätze 103.00
Bus 26-36 Sitzplätze 165.00
Bus >36 Sitzplätze 225.00
Motorfahrzeuge 3.5t – 4.99t 99.00
Motorfahrzeuge 5t – 9.99t 158.00
Motorfahrzeuge 10t – 14.99t 228.00
Motorfahrzeuge 15t – 20t 328.00
Manövergebühr: Fahrzeuge > 3m Höhe oder Überbreite 25.00