Matterhorn Gotthard Bahn

 

Sie sind hier > Winter > Angebote > Gourmetfahrten Wine & Dine

Gourmetfahrten Wine & Dine

Inmitten der fantastischen Schweizer Bergwelt geniessen Sie entspannt ein Gourmet-Menü mit passenden Weinen - Santé!

Fünf Gänge, passende Weine, ein fantastischer Blick auf die Bergkulisse und das sanfte Vibrieren des Panoramazugs der Matterhorn Gotthard Bahn - ein besonderes Erlebnis, das alle Sinne anspricht. Während der Pause in Disentis erwartet Sie zudem eine spannende Dorfführung durch das liebliche Bergdorf. Auf der Fahrt verwöhnen wir Sie mit einem Gourmet-Menü in fünf Gängen mit jeweils passenden Walliser Weinen. Wenn Sie, zurück in Brig, Appetit auf mehr bekommen haben: bei jeder Gourmetfahrt haben wir eine andere Kellerei mit an Bord. Erstmals bieten wir für Sie am Sonntag 17.Januar eine exklusive Bier & Dine Fahrt an. Lassen Sie sich vom Biersommelier Fabian Albrecht verwöhnen. Wir freuen uns auf Sie.

Preis: 165.00 CHF

Inklusive:

    • die Bahnfahrt von Brig nach Disentis und wieder zurück nach Brig
    • Fünf-Gang-Menü
    • passende Weine zu jedem Gang
    • Mineralwasser und natürlich frischer Kaffee
    • eine freundliche Bedienung und ein fantastisches, unbezahlbares Erlebnis

 

DIREKT ONLINE BUCHEN

Matterhorn Gotthard Bahn
Bahnhofplatz 7,
CH-3900 Brig
+41 (0)848 642 442
railcenter@mgbahn.ch

 

SCHUTZKONZEPT

Ihr Fahrplan

Abfahrt in Brig ist um 11.10 Uhr, die Ankunft in Brig wieder um 18.40 Uhr. Der Aufenthalt in Disentis ist von 13.55 bis 15.37 Uhr.

Bitte rot im Kalender markieren:

November 2020

Dezember 2020

Januar 2021 - Unsere Gourmetfahrten mit Genuss-Schwerpunkt:

Eine rechtzeitige Reservation der Gourmet-Fahrt empfehlen wir Ihnen, spätestens bis vier Tage vor der Reise. Wird die Mindestteilnehmerzahl von 55 Personen nicht erreicht, müssen wir die Reise absagen. Sie werden in diesem Fall rechtzeitig von uns informiert.

Ihr Koch

Der bekannte Oberwalliser Caterer Gaumenzauber, Norbert Schwery und sein Team, kochen für Sie ein feines Essen, das Ihnen direkt an Ihrem Platz serviert wird. Das Team Schwery hat unter anderem in der Simplonhalle in Brig gekocht, anlässlich des Bundesratsempfangs von Viola Amherd.

Bei jeder Gourmetfahrt stellt Ihnen Norbert Schwery ein neues Menu zusammen, passend zu den Weinen der jeweiligen Walliser Kellerei.

In Disentis

In Disentis angekommen, haben Sie fast eineinhalb Stunden Zeit, sich das hübsche Dorf unter kundiger Führung eines Einheimischen zeigen zu lassen oder auf eigene Faust zu spazieren. Nicht verpassen sollten Sie in jedem Falll das beeindruckende Benediktinerkloster, das das Surselva-Dorf mit seinen 2'000 Einwohnern prägt.

Dieses Angebot verschenken

Ob zum Geburtstag, Jubiläum, als Dankeschön, zu Weihnachten oder einfach so als Überraschung –  Ein Gutschein für eine Gourmet  Fahrt ist immer genau das Richtige! Verschenken Sie Erinnerungen, Genuss und ein unvergessliches Erlebnis.

 

GUTSCHEIN KAUFEN

Weinkellereien

Cave du Chevalier Bayard, Varen

Gegründet wurde die „Cave du Chevalier Bayard“ im Jahr 1975. Die Mehrheit der Gründungsmitglieder sind Kinder des Jeremias Bayard, die die Tradition der Selbsteinkellerung ihres Vaters weiterführten. Heute wird das Unternehmen in dritter Generation geführt. In der grossen Familie gilt es als Selbstverständlichkeit, sich für das Unternehmen einzusetzen und damit das familiäre Erbe zu würdigen. Dabei werden Kunst, Kultur und Geselligkeit gelebt. Die Cave du Chevalier Bayard bietet eine breite Palette an authentischen, naturnah produzierten Qualitätsweinen.

Domaines Chevaliers SA, Salgesch

"Unser Weingut ist unser Leben". Dieser sonnenverwöhnte Ort in den Salgescher Rebbergen inspiriert. Seit 2008 füllen Patrick Z’Brun und sein Team dieses edle Weingut mit neuem Esprit – ein grosses Erbe: Vins des Chevaliers flog einst an Bord der Swissair in alle Welt hinaus. Tatendrang, Ideen, unternehmerischer Geist und vor allem Begeisterung für den Wein. Jetzt ist mit Patrick Z’Brun erneut ein Querdenker angetreten. Einer, der die Wurzeln kennt, für welche er zusammen mit seinem Team Visionen entwickelt. Ein guter Wein hat, wie ein liebevolles Zuhause, eine Seele. Beide sind sie glücklicher erlebbar, wenn wir Sie mit anderen teilen. Die Türen der Domaines Chevaliers stehen Ihnen offen. 

Fernand Cina, Salgesch

Der Familienbetrieb wurde 1956 von Fernand Cina in Salgesch gegründet. Im Jahr 1987 konnte das heranwachsende Weingut von seinen Kindern übernommen werden. Durch viel Fleiss und Pflege in den Rebbergen, die Leidenschaft und die Liebe zu den Trauben, ist die Arbeit in den letzten Jahren belohnt worden. Viele Weine wurden mit nationalen sowie internationalen Auszeichnungen gekrönt. Die Kellerei ist bekannt für ihre vielfältige Palette an Spezialitäten. Auf 18 Hektaren eigenem Rebland kultivieren wir eine ausserordentlich grosse Zahl von Rebsorten, was ein Angebot von rund 40 verschiedenen Weinen ermöglicht.

Les Fils de Charles Favre SA

Seit über 70 Jahren zeichnet sich die Kellerei Les Fils de Charles Favre durch ihre hervorragenden Weine aus. Die Kellerei wurde im Jahr 1944 von Charles, René-Pierre, Hanny und Jean-Pierre Favre gegründet. Mit viel Leidenschaft wird deren einzigartiges Vermächtnis fortgeführt. Die Produktion von Wein ist eine Kunst, die grosses Engagement, Passion und Kreativität erfordert. Aus dieser Überzeugung heraus sind die Weinsortimente Dame de Sion, Hurlevent, Collection F oder Favi entstanden, die bravourös die Diversität und die Komplexität der Walliser Rebsorten vereinen.

Leukersonne

Die Gründung der Unternehmung Leukersonne geht zurück bis in das Jahr 1976 und wurde von René Seewer ins Leben gerufen. Zusammen mit seiner Frau Marzella widmete der einstige Hobbybauer sein ganzes Herzblut dem Wein und wuchs mit den Jahren zu einem passionierten Weinbauer heran. Der damals kleine Familienbetrieb wurde mehr und mehr zu einem beliebten Treffen für Weinliebhaber. Was die Eltern zu ihrem Lebenswerk machten, führen die Söhne Jörg und Damian seit 1997 nun weiter. Mit dem nötigen Respekt zur Natur, mit viel Leidenschaft und Liebe, kreieren wir hochwertige, charaktervolle und facettenreiche edle Weine.

Maison Gilliard

Maison Gilliard symbolisiert seit 1885 die Familientradition, und durch seine Weine, den Treuen Ausdruck des Walliser Terroirs. Maison Gilliard zeichnet sich durch sein Know-how, seine traditionelle Werte und seine Erfahrung aus. Die Kellerei verlässt sich auf ihr Erbe um den Kunden eine einzigartige Erfahrung zu bieten. Der Ruf des Hauses beruht auf renommierten Weinen, deren Beliebtheit längst die Walliser Grenzen überschritten hat.

St. Jodern Kellerei, Visperterminen

Seit 30 Jahren kann die Genossenschaft St. Jodern Kellerei die Weine aus dem höchsten Weinberg Europas anbieten. Die Trauben stammen von einheimischen Genossenschaftlern.  Die Leidenschaft, der Wein als Lebensphilosophie und das Streben nach höchster Qualität sind die drei Komponenten, welche die Mitarbeiter täglichen Arbeit begleiten. Hinzu kommt die gesunde und vielfältige Natur der Region, welche die Trauben im Rebberg von Visperterminen bis auf eine Höhe von 1’150 m. ü. M. gedeihen lassen.

Biersommelier Fabian Albrecht

Im Herbst 2009 entdeckte Fabian Albrecht seine Vorliebe zu diversen Bieren. Erstmals machte er Erfahrungen in den kanadischen Pubs einer Micro-Brewery. Dort kam er auf den Geschmack. Die intensiven Aromen in der Nase und im Mund gaben ihm zur Kenntnis, dass es auch gute Biere gibt. Der Durst zum Thema Bier war plötzlich unersättlich. Daher beschloss Fabian Albrecht den Biersommelier Kurs von GastroSuisse zu besuchen. Nun wollte er das Thema Bier der Schweiz und dem Wallis näherzubringen. Nach 3 Jahren Erfahrung als Schweizer Biersommelier war der Abschluss zum Diplom Biersommelier bei Doemens in Deutschland im November 2016 die logische Folge.

Seither gibt es im Restaurant des alpes eine grosse und vielfältige Bierauswahl, eine Speisekarte in der immer wieder Bier auftaucht und Events zum Thema Bier wie das begleitete Bier-Dinner. Seit der Corona-Pandemie braut Fabian Albrecht im Hotel des alpes verschiedene Sorten unter dem Label «Aletsch Bier» exklusiv fürs Restaurant des alpes.