Matterhorn Gotthard Bahn
BuLa2022,Lagerleben

 

Sie sind hier > Sommer > Entdecken > Events entlang der Strecke > mova BuLa 2022

Bundeslager der Pfadibewegung Schweiz 2022

mova – on y va!

Das Bundeslager der Pfadibewegung Schweiz findet dieses Mal im Wallis statt. Das Goms wird Gastgeberregion für das BuLa sein. Rund 30’000 Pfadis werden das Tal vom 23. Juli bis zum 6. August 2022 zwei Wochen besiedeln. Unter dem Motto «mova» dreht sich alles rund um Bewegung.

Das Bundeslager der Pfadis ist der grösste Transportauftrag in der Geschichte der MGBahn.

Die Dimensionen sind gewaltig. 35’000 Pfadis aus der ganzen Schweiz schlagen in diesem Sommer zwischen Geschinen und Obergesteln während zweier Wochen ihre Zelte auf. Das sind mehr Jugendliche, als die Talgemeinden Naters, Brig-Glis und Visp zusammen an Einwohnern zählen. Die MGBahn ist neben der SBB und PostAuto einer der Transportpartner des Bundeslagers. Die Unternehmen befördern allein am Anreisetag 20’000 Pfadis zum Bahnhof Ulrichen.

Die Pfadis reisen am 23. Juli (ganzer Tag) und 24. Juli (vormittags) in Gruppen via Brig und Göschenen/Andermatt nach Ulrichen. Die ersten Teilnehmenden kommen kurz nach 7 Uhr in Brig bzw. in Göschenen an, die letzten nach 18 Uhr.  Anschliessend transportieren unzählige Extra- sowie die Regelzüge der MGBahn und Extrabusse von PostAuto die Pfadis von Brig und Göschenen/Andermatt nach Ulrichen.  An diesen Tagen werden auf diesen Strecken bis zu fünfmal mehr Reisende ins Goms transportiert als an einem normalen Reisetag. Am 05. August (vormittags) und 6. August (ganzer Tag) werden die Pfadis ihre Rückreise antreten. Diese ist gleich geplant wie die Anreise, nur in umgekehrter Richtung.    

Das Aufkommen in den Zügen zwischen Brig und Göschenen/Andermatt und Ulrichen wird während des gesamten zweiwöchigen Lagers hoch sein. Jeweils von Montag bis Donnerstag unternehmen die Pfadis Ausflüge im Raum Ursern, Goms, Brig und Visp. Hinzu kommen insgesamt 10 Besuchstage für die Angehörigen. Die Lagerleitung rechnet mit rund 37’000 Besuchern. Allein vom Freitag 29. bis Sonntag 31. Juli werden täglich bis zu 8'000 Angehörige der Pfadis mit dem öV ins Goms reisen.

Engpässe für Individualreisende in den Zügen sind möglich

Der Transport für die Pfadis an den An- und Abreisetagen, für die Ausflüge und für die Besuchstage ist durchgeplant.  Für das Bundeslager verkehren vom 23. Juli bis und mit 06. August 2022 im Goms mehrere Dutzend Extrazüge und die Regelzüge werden mit zusätzlichen Wagen verstärkt. In den fahrplanmässigen Zügen sollte es immer auch Platz für «Nicht-Pfadis haben. Engpässe können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Die MGBahn bittet um Ihr Verständnis, falls es während den 2 Wochen zu Einschränkungen kommt.

    • Am 23. Juli 2022 muss in den Zügen zwischen Brig und Göschenen/Andermatt nach Ulrichen den ganzen Tag mit hohem Gästeaufkommen gerechnet werden.
    • Am 24. Juli 2022 vormittags muss in den Zügen zwischen Brig und Göschenen/Andermatt nach Ulrichen mit hohem Gästeaufkommen gerechnet werden.
    • Vom 25. Juli 2022 bis und mit 04. August 2022 werden zwischen Brig und Göschenen immer wieder grössere Pfadigruppen und Lagerbesucher/innen in unseren Zügen unterwegs sein.
    • Allein vom Freitag 29. bis Sonntag 31. Juli werden täglich bis zu 8'000 Angehörige der Pfadis mit dem öV via Brig und Göschenen/Andermatt ins Goms reisen.
    • Am 05. August 2022 vormittags und am 06. Augst 2022 den ganzen Tag muss in den Zügen zwischen Ulrichen nach Brig und Andermatt/ Göschenen mit hohem Gästeaufkommen gerechnet werden.
    • Der Autoverlad an der Furka wird vom 22. Juli – 07. August 2022 auch am Wochenende nur stündlich verkehren. Dies gilt auch für den 01. August 2022.